Start

Tagebuch

About

Madame Gewicht

Credits

Design by

Freunde

Flandre Cat Elena

Was gibts es über mich zu berichten?
Ich bin 17 und hatte eigentlich schon immer sowohl Probleme mit meiner Psyche als auch mit meinem Gewicht (obwohl ersteres wohl für zweiteres verantwortlich ist...)
Ich war (oder bin? ) teilweise wirklich schwer depressiv, aber dank einer nun dreijährigen Therapie auf dem Weg der Besserung. Seit einem halben Jahr nehme ich keine Antidepressiva mehr, da ich durch diese gut 10kg zugenommen ahbe, die ich nun auch nciht mehr loswerde.
Ohnehin ist mein Gewicht wie ein Pendel, es schwankt immer wieder zwischen dürr (Rekord 52 kg ) und fett (derzeitiger Rekord 66kg), mal fresse ich, bis ich nicht mehr laufen kann und dann hungere ich, bis ich umkippe.
Sehr strange , aber so ist das nunmal.
Persönlichkeitsstörungen und Psychoprobleme liegen bei uns sowieso in der Familie, meine Mutter war früher so stark depressiv, dass sie kaum noch aus dem Haus gegangen ist und  nicht mitbekommen hat, wie sehr ich als ich jünger war sowohl in der Schule als auch zu Hause gelitten habe.
Ich war nie besonders attraktiv oder schlank und besonders Kinder scheinen eine unnatürliche Vorliebe dafür zu haben, andere zu quälen (weswegen ich NIEMALS Kinder in die Welt setzen werde.)

Im August fange ich endlich eine Ausbildung zur Bankkauffrau an und bin unendlich froh, meine Schule endlich niemals wieder sehen zu müssen.
Ich hasse meine Lehrer und das ganze System, diese stumpfe Indoktrination ist nichts für mich. Ich denke gerne selbstständig und denke, dass die Schule der schlimmste Ort für jemanden wie mich ist .

Nun gut, ich bin ja nciht hier, um mich über BEamte aufzuregen (denn darin bin ich unglaublich gut :D) , sondern , um wirklich das auszudrücken, was in mir vorgeht und wieder genug Disziplin zu finden, um abnehmen zu können. 

Gratis bloggen bei
myblog.de