Start

Tagebuch

About

Madame Gewicht

Credits

Design by

Freunde

Flandre Cat Elena
Die 50:50 Dišt

Habe diese "neue" DIät gerade im Internet entdeckt und wage zu behaupten , sie ist einen VErsuch wert
Das Prinzip ist ziemlich simpel; einen Tag wird gefastet, den anderen gefressen, und das bis man sein Zielgewicht erreicht hat.
Durch die Kalorieneinsparungen nimmt man ab und durch das gemäßigte Fressen am Folgetag wird der Stoffwechsel angeregt, so dass am Folgetag wieder viel verbrannt wird usw.
ICh werde das diese Woche jetzt mal versucehn und gucke, ob es was bringt.
Allerdings werde ich die Fastentage ein wenig Modifizieren, also einen Safttag, einen Molketag, einen Obsttag oder so.
Wäre toll, wenn mir das in der Woche einen oder zwei kg bringen würde.
Sind ja nur sechs die fürs erste runter sollen.
Und nächste Woche kommt dann was anderes, damit es nicht langweilig wird.
Aber für diese Woche werde ich alle Tage an denen ioch ohnehin lange unterwegs bin zum Fasten nutzen und die anderen zum "normal" essen.
Auf gut Glück, Kinder !
24.10.10 21:32


Werbung


Morgen beginnt das Grauen von vorn...

Der erste Schultag =/
Und gleich mit meinem absoluten Alptraumkurs auf Exkursion nach Berlin, juhu !
Sonst habe cih in wirklich jedem Kurs irgendwelche Freunde oder Bekannten, nur in diesem einen eben nicht. Und irgendwie bin ich wirklich nciht erpicht darauf, morgen den ganzen Tag den Außenseiter mimen zu müssen. In diesem Kurs ist wirklich NIEMAND mit dem ich mich anfreunden wollen würde oder mit dem ich etwas zu tun haben will, was ja eigentlich auch egal ist. Nur ist es schon doof, das bis 20 Uhr abends aushalten zu müssen, nur um mir irgendwelchen Stasikram angucken zu sollen.

Wenigstens der Freimarkt war ganz cool , acuh wenn ich ja eigentlich nichts mit Jahrmärkten am Hut habe. Bis auf das Riesenrad habe ich die Fahrgeschäfte auch alle großzügig umgangen.
War nur merkwürdig, da ich ja das letzte Mal noch mit meiner Tante in Bremen war und mich eigentlich alles irgendwie an sie erinnert hat.
Seitdem sie nciht mehr ist, ist mir erst so richtig deutlich, wie bedeutend und wichtig sie eigentlich für unsere Familie war.
Jetzt haben wir eigentlich kaum noch Kontakt zu diesem Teil unserer Verwandtschaft und ich bin mir sicher, das wird alles noch mehr zerbrechen, weil besonders meine Oma dadurch total am durchdrehen ist.

Mir selbst geht es im Moment auch eher...bescheiden. Ich weiß nicht , warum. Eigentlich läuft alles ganz gut , aber der Gedanke, noch weitere sechs Monate in dieser Schule aushalten zu müssen, macht mir unglaubliche Angst. Meine Depressionen sind gerade dabei, wieder stärker zu werden und der Abistress wird das alles nicht besser machen. Dazu kommen dann noch die ganzen Weihncahtsvorbereitungen usw . Ich hasse Weihnachten, wenn ich sehe wie glücklich und heile alle anderen Familien sind und wir müssen zurück nach Bremerhaven. GErade jetzt, wo meine Tante nicht mehr ist und alle noch am leiden sind.
Wir sind dann wieder ide Bösen, weil wir ja nie zu Besuch kommen.
Aber mal ehrlich, als mein Bruder im Krankenhaus war, oder als mein Vater die Krebs OP hatte, hatr sich auch niemand um uns gekümmert.

Naja , ich merke grade, das mein PC mich wieder total aggressiv macht, weil hier nix funktioniert, also höre ich lieber auf zu tippen und werde mich zu späterer Stunde weiter auslassen.


ADioS

24.10.10 19:40


Gewicht ? Stimmung ?

Mir gehts grade extrem merkwürdig ;
eigenetlich ist ja alles gut udn toll, aber irgendwie habe ich trotzdem Depressionen. KOmisch.
Hoffentlich legt sich das wieder, ich habe echt keine Lust auf diesen schlechte Laune Kram und so.
Gewogen habe ich mich bisher auch ganz bewusst nicht, schließlich würde mir das ja auch nciht gerade weiter helfen.
Am Montag werde ich mich wieder wiegen, aber bis dahin habe ich da ja eh keine Zeit zu.
Ich muss noch zwei Bücher für die Schule lesen und bin morgen auf dem Freimarkt.
Bis eben grade habe ich jedenfalls geschlafen und von Fleisch geträumt, dabei esse cih doch garkeins (ABER es gab BigMäcs für 90 pence xD).
T. hat mir auch schion geschrieben und war sauer, weil cih mich noch nicht bei ihm gemeldet habe, aber ich hab ja geschlafen.
Und so gut ist mein Multi-Tasking dann ja doch nicht, muss er eben warten.
So ich gebe mich jetzt miener komischen Stimmung hin und versuche, den Tag zu genießen.

 

22.10.10 13:18


Einfach nur weinen.

Oh man , ich bin wirklich ein komisches Wesen.
Ich hatte gerade die beste Woche meines Lebens und ich bin nur am heulen.
Es gibt so viel, über das ich Nachdenke, besonders über B.
Sie hat mir so viel von sich preis gegeben und trotzdem fühle ich mich so...nichtig.
Ich hatte eine unglaubliche Woche mit ihr und ich habe Angst, dass so etwas nie wieder zwischen uns sein wird.
Immerhin hat sie ein richtiges Leben, eine BEziehung, eine Wohnung, einen Job.
UNd ich bin doch nur ein kleines Kind,
Dieses Gefühl zerreißt mcih innerlich. Ich bin ihr so unendlich dankbar, sie hat mir so deutlich gezeigt, dass ich zumindest für sie tatsächlich etwas wert bin und ich habe Angst, ihr dafür nichts zurückgeben zu können.
Sie hat selber so viele Probleme und sie hat mir viel erzählt und ich kann ihr nichtmal die hälfte erzählen, weil ich ihr nicht zur Last fallen will.
Sie ist ein uglaublicher Mensch und ich bin nichtmal halb so toll wie sie.
Wie soll es mit uns wohl weiter gehen?

21.10.10 22:42


Wieder da !


Nach vier Tagen bin ich nun wieder vor dem heimischen PC angekommen.
Eine Nacht in BS , zwei in London und eine in Dresden haben doch ihren Tribut gefordert und ich bin endlos froh, jetzt entspannen zu können, ehe Montag wieder Schule ist.
Aber man, London war unglaublich!
Ich war in meinem ganzen Leben noch nicht in einer so riesigen, krassen Stadt.
Besonderd China-Town bzw Soho hats mir ja angetan, glücklicherweise lag unser Hostel genau da
Das Hostel selbst war allerdings echt unterstes Niveau, sowas habe ich noch nie erlebt. Dreckig, eklig und unbequem.
Unsere Zimmernachbarn waren auch nicht gerade rücksichtsvoll und haben uns beide Abende spätnachts geweckt, um dann selbst ins Bett zu gehen.
Naja, jetzt bin ich wieder da und habe genug erlebt, um bis nächstes Jahr Frühling (paris ,baby !!) nichts mehr zu machen.
Mit B. nach London zu fliegen war übrigens das Beste, was mir hätte passieren können. Sie ist ja fast fünf Jahre älter als ich und wir haben uns Anfang des Jahres über meinen Vater kennen gelernt.
Deswegen hatte ich ja immer Sorge, dass zu viele Differenzen zwischen uns wären und der Urlaub evtl deswegen scheitern könnte.
Aber wir haben usn unendlich gut verstanden und uns wirklich private Dinge erzählt.
Sie lässt sich nächste Woche in eine Klinik einweisen, weil sie wieder eine besonders schlimme Phase hat. (Borderline, laut Klinik)
Als Kind wurde sie von ihrem Stiefvater missbraucht und seitdem ist eben doch einiges schief gelaufen. Das hat sich dann wohl alles zugespitzt und mit 14 hat sie versucht, scih umzubringen und jetzt eben wieder diese GEdanken usw.
Dasssie da selbst auf die Idee kommt, in eine KLinik zu gehen, finde ich absolut super und dafür hat sie meinen vollen Respekt.

Ich kann garnicht in Worte fassen, was mir das bedeutet, dass sie das alles erzählt hat.

Nun gut, jetzt bin ich wieder zu Hause und kann mich erstmal mir selbst widmen, ehe ich nächste Woche zur Schule muss.
Wahrscheinlich werde ich hetue Abend erstmal ordenlich heulen oder so, nur um die Emotionen mal los zu werden, die sich so angesammelt haben. Und das ist keineswegs negativ zu verstehen, eigentlich gehts mir grad richtig gut und ich bin wirklich glücklich gerade.

Jetzt kann cih mich endlich wieder wiegen und ein wenig mehr auf ,meine Ernährung achten (denn hier kann ich mir auch anderes als Fastfood leisten :D).

Also ihr Lieben, 

ich gehe mich entspannen und zocken xD


21.10.10 19:24


Die London-Dišt

Wenn ich schonmal in der teuersten Stadt der Welt bin, wird das Abnehmen wohl ohnehin funktionieren.
Schließlich wohnen wir in einer billigen Jugendherberge und das Essen dort ist mit Sicherheit scheiße teuer x)
Für mcih persönlich ist das ja extrem guuut, ich werde mich nur von billigem Fastfood ernähren (und da ich kein Fleisch esse wird das wohl recht Kalorienarm xD) und Wasser trinken, drei Tage lang !
Das muss doch wohl gut für die Figur sein

AUßerdem werde ich wenn icuh wieder komme endlich mein Fahrrad reparieren und zweimal dei Woche damit zur Arbeit fahren (Schule ist doch einfacher mit dem Bus, aber Arbeit ist nur ein Dorf weiter ).
Irgendwas wird das dann schon bringen und solange es nicht schneit, überlebe ich auch Kälte und Regen .

Gott, ich freue mich so !
Ich war noch nie in London und sogar meine irische Freundin (die England hasst) sagt, London sei auf jeden Fall einen Besuch wert. Dank Ryanair und Hostel war die Reise auch wirklich bezahlbar und ich kann jede Menge Geld in diversen Läden lassen. Das wird toll !

17.10.10 16:38


London, baby :D

Es ist endlich soweit !!!
Heute ABend bringen meine Eltern mich zu einer Freundin, mit der ich morgen für drei Tage nach London fliege.
Seitdem ich 11 oder 12 war wollte ich da immer mal hin, aber meine Eltern habens nicht so mit Urlaub und alleine war doof x)
Ich freue mich jedenfalls riesig und da das Essen dort sauteuer ist, nehme ich bestimmt ein wenig ab
Das einzige Problem ist es, morgen so verdammt früh aufzustehen (unser Flieger geht um 9:20 in Berlin, das sind immerhin 2 1/2 Stunden Fahrt..)
Vorher habe ich hier auch noch einiges zu tun  ; meine Eltern waren das Wochenende über nicht da und mein Bruder und ich müssen hier noch ganz dringend Ordnung schaffen, sonst gibts Ärger.
AUßerdem müssen meine Meerschweinchen sauber gemacht werden, die können ja auch nicht im Dreck leben ^^


Heute wiege ich 64,5kg, das heißt, ich habe tatsächlich ein wenig abgenommen, was ich irgendwie unglaublich finde.
Immerhin habe ich vorgestern mit meinem besten Freund ordentlich gefressen ...
Egal, dafür hat er endlich wieder hier übernachtet und wir haben wieder richtig Frieden. WIr haben uns fast ein JAhr lang zerstritten und erst, als meine Eltern mich zu Hause rausgeschmissen haben, haben wir wieder Frieden geschlossen (weil er mich bei sich übernachten hat lassen...)
Gestern hatten wir ein sehr interessantes Gespräch; wir kamen zu dem Entschluss, niemals Sex haben zu können weil wir wie GEschwister sind und uns viel zu gut kennen.
Strange, aber irgendwie wahr. Wir kennen uns jetrzt seit gut 6,5 Jahren und haben so einiges miteinader erlebt; das ist wirklich eher wie Familie als wie alles andere ^^

 

Naja , ich habe hier noch einiges zu tun und falls ich es nicht mehr schaffe zu schreiben, wünsche ich euch bis Donnerstag alles Gute und Grüße aus London und Dresden

17.10.10 12:28


 [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de